SCHMERZ

Schmerz- und spezielle
Arzneimitteltherapien

PCA-Schmerztherapie

Homecare

SCHMERZ- UND SPEZIELLE
ARZNEIMITTELTHERAPIEN

Ob PCA-Schmerztherapien, Zytostatika-Therapien, Antibiotika-Therapien sowie sonstige Arzneimitteltherapien: Infusionstherapien sind für uns ein wichtiges Spezialgebiet in der medizinischen Versorgung von kranken Menschen. Wir bieten Ihnen mit einer angepassten Arzneimitteltherapie die Möglichkeit, speziell auf den Status der Erkrankung des Patienten einzugehen. Die Infusionszubereitungen werden unter höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards in den Sterillaboren unserer Vertragspartner hergestellt.

 

UNSERE LEISTUNGEN:

  • Fachgerechte Umsetzung der Infusionstherapie und der pumpengesteuerten Schmerztherapie bei intravenösen, subcutanen, epiduralen und spinalen Kathetersystemen
  • Therapieorganisation und Vorhaltung verschiedener Pumpensysteme
  • Sterile Befüllung der Infusionsbehältnisse durch Vertragspartner im Reinraumlabor
  • Kurzfristige, herstellerunabhängige Lieferung aller gängigen Infusionslösungen, Arznei- und Hilfsmittel sowie der Medizintechnik
  • Wöchentlicher Portnadelwechsel durch uns oder einen geschulten Pflegedienst nach ärztlicher Delegation
  • Produkt- und Hygieneschulungen in den Bereichen der Medizintechnik, der fachgerechten Versorgung sowie über die jeweilige Therapie und mögliche Nebenwirkungen
  • Therapieverlaufskontrolle durch Besuchsprotokolle und Schmerztagebücher

 

Im Hinblick auf immer kürzere Verweildauern im Krankenhaus soll dem Patient mit einer tragbaren Infusionspumpe ein hohes Sicherheitsgefühl für zu Hause gegeben werden.

Es gilt die Frage nach einer geeigneten Schmerzpumpe, des erforderlichen Zubehörs und nicht zuletzt der individuell abgestimmten Therapie und angefertigten Medikation zu beantworten. Darüber hinaus müssen die Abläufe vom Patientenumfeld, Krankenhaus, Arzt, Pflegedienst und Apotheke koordiniert werden.

Wir übernehmen das Überleitmanagement und legen mit dem behandelnden Arzt die Schmerz- oder Arzneimitteltherapie fest und besprechen mit den Patienten und Angehörigen die weitere Planung für die Entlassung nach Hause.